Projekt Schulhühner

NMS - Natur macht Schule hat das Ziel, Kindern und Jugendlichen im Pflichtschulalter die Natur näher zu bringen. Dabei sollen aber auch soziale Kompetenz, Selbstständigkeit und Praxisnähe vermittelt werden. Neben den Schwerpunkten Informatik, Sprachen und Soziale Kompetenz startet die Neue Mittelschule St. Paul im Lavanttal im März 2018 - im Rahmen dieses Projektes - mit dem Schwerpunkt NATUR.

 

Die Tiere sind wertvolle Lehrmeister und bilden eine wichtige Ergänzung zu Smartphone und Computer. Die Schülerinnen und Schüler erleben, was Initiative mit Erfolg zu tun hat,  sie lernen Verantwortung für sich und andere Lebewesen zu übernehmen - wichtige Bausteine für ein erfolgreiches und glückliches Leben.

 

Ausgangssituation: Die Initiative zu diesem Projekt stammt von Frau Ingrid Zarfl. Sie ist Mitarbeiterin beim Schulgemeindeverband Wolfsberg und Fachkraft für tiergestützte Aktivitäten. Mit ihren Ideen und ihrer tatkräftigen Unterstützung ist sie ein maßgeblicher Faktor, der zum Gelingen dieses Projektes beiträgt. Finanziell unterstützt und getragen wird das Projekt vom Schulgemeindeverband Wolfsberg.

 

Die Neue Mittelschule St. Paul führt das Projekt mit den Schülerinnen und Schülern der 5. Schulstufe durch. Die Eier werden an der Schule ausgebrütet und die Küken bleiben ca. 1 Monat in einem Indoor-Hühnerstall, der sich im Nebenraum des Klassenzimmers der 1A befindet.

Nach ca. 2 Monaten übersiedeln die kleinen Hühner in den schuleigenen Hühnerstall, wo sie hauptsächlich von den Schülerinnen und Schülern betreut, versorgt und beobachtet werden. 

 

Nähere Informationen finden Sie auf unserer eigenen Homepage www.nms-huhn.weebly.com

Kontakt

 

Mittelschule St. Paul

Hauptstraße 33

A-9470 Sankt Paul im Lavanttal

T: +43 (0) 4357 / 2447

E: direktion@ms-st-paul.ksn.at

Unterrichtszeiten

  

Mo - Fr :  07 : 25 Uhr bis 14 : 55 Uhr

Nachmittagsbetreuung bis 16 : 00 Uhr

Nächste Termine

Momentan sind keine bevorstehenden Termine vorhanden.


Wichtiges im Überblick